Download e-book for iPad: Auch Engel mögen's heiß (Roman) by Linda Howard

By Linda Howard

ISBN-10: 3442357780

ISBN-13: 9783442357789

ISBN-10: 364103051X

ISBN-13: 9783641030513

Am Morgen ihres 34. Geburtstags beschlie?t Daisy Minor, Bibliothekarin in einem ?den Nest und so attractive gekleidet wie ein W?rterbuch, ihr Leben umzukrempeln. Sie zieht bei ihrer Mutter aus und legt sich unter der stilkundigen Beratung ihres schwulen Freundes Todd ein neues Styling zu. Ab diesem Zeitpunkt ist keine Diskothek mehr vor ihr sicher - und die M?nner liegen ihr zu F??en. Nachdem Daisy eines Nachts auf dem Heimweg Zeugin eines Verbrechens wird, schwebt sie in Gefahr, selbst ermordet zu werden. Zum Gl?ck ist da Polizeichef Jack Russo, der Daisy schon vor ihrer Verwandlung zum Partygirl ?u?erst anziehend fand ...

Show description

Read Online or Download Auch Engel mögen's heiß (Roman) PDF

Similar german_2 books

Additional info for Auch Engel mögen's heiß (Roman)

Sample text

Immer wieder kippte ihr Kopf nach vorn, immer wieder riss sie ihn hoch, bis ihr irgendwann die Halsmuskeln nicht mehr gehorchen wollten und sie spürte, wie sie, statt den Kopf zu heben, langsam zur Seite glitt. Mitchell war sofort zur Stelle, half ihr, sich auszustrecken, bettete ihren Kopf auf das Kissen und hob ihre Beine auf das Sofa. Er streichelte sie immer noch an den Beinen, erkannte sie verschwommen, und sie versuchte ihm zu erklären, dass er damit aufhören sollte, doch kein einziges Wort wollte mehr über ihre Zunge kommen.

Ihr Blick fiel auf den trübseligen Haufen im Spiegel, und ihre Augen begannen zornig zu sprühen. «, gelobte sie. Na gut, es war kein so dramatischer Schwur wie der von Scarlett O’Hara, nie wieder Hunger zu leiden, doch es war ihr mindestens genauso ernst. Wie sollte sie es nur anstellen, ein böses Mädchen - nein, ein Party-Girl, der Unterschied war ganz wesentlich - zu werden, überlegte sie, während sie sich den verhassten Seersucker-Schlafanzug vom Leib zerrte, ihn zusammenknüllte und trotzig in den Papierkorb stopfte.

Sie öffnete das Glas mit Oil of Olaz, das Tante Joella ihr letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt hatte, und massierte Feuchtigkeitscreme in ihr Gesicht. Auch wenn es nichts nutzte, so war es doch ein angenehmes Gefühl, beschloss sie. Als sie damit fertig war, fand sie, dass ihr Gesicht glatter und ein bisschen farbiger aussah. Natürlich, alles, was mit Fett eingeschmiert wurde, wirkte glatter, und das viele Massieren hatte ihr selbstverständlich die Wangen gerötet, aber irgendwo musste sie ja schließlich anfangen.

Download PDF sample

Auch Engel mögen's heiß (Roman) by Linda Howard


by Kevin
4.2

Rated 4.87 of 5 – based on 34 votes