Download e-book for iPad: Das Fremde: Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Faszination und by Ortfried Schäffter (auth.), Dr.phil. Ortfried Schäffter

By Ortfried Schäffter (auth.), Dr.phil. Ortfried Schäffter (eds.)

ISBN-10: 3322994473

ISBN-13: 9783322994479

ISBN-10: 3531122452

ISBN-13: 9783531122458

"Sage mir, used to be Dir fremdartig erscheint, und ich sage Dir, wer Du bist!" Seit einiger Zeit wird das Verhältnis zwischen "Innen" und "Außen" prekär und uns dabei auf lustvolle wie auf schmerzliche Weise bewußt. Vielfältige Grenzflächen zum Fremden haben sich emotional aufgeladen und erweisen sich als ambivalent: ihre Erfahrungsmöglichkeiten bewegen sich zwischen Faszination und Bedrohung. Mit der zunehmenden Durchlässigkeit der politischen und sozialen Grenzen und einer sich steigernden globalen Mobilität werden auch die Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit dem "konkreten Fremden", d.h. mit seiner ernüchtern­ den Alltäglichkeit vielfältiger. Wenn lange Zeit die Vorstellung vorherrschen konnte, daß "die Fremde" vorwiegend räumlich außerhalb des eigenen Lebens­ horizonts anzusiedeln sei, so gerät sie uns heute bereits auf vielfältige und oft sonderbare Weise "unter die Haut". Es geht daher nicht mehr allein um die Klärung dessen, worin die Fremdar­ tigkeit des Anderen im einzelnen besteht oder wie sie sich in vertrauten Begriffen beschreiben und erklären ließe. In der spannungsreichen Beziehung zwischen ei­ nem eigentümlichen "Innen" und einem fremdartigen" Außen" werden wir viel­ mehr damit konfrontiert, daß es zunächst um die eigenen Wahrnehmungsweisen und Erfahrungsmöglichkeiten geht, durch die Teile der Außenwelt (aber auch un­ bekannte Innenwelten) uns zu be-fremden vermögen.

Show description

Read Online or Download Das Fremde: Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Faszination und Bedrohung PDF

Similar german_11 books

Get Migrations- und Integrationsforschung in der Diskussion: PDF

Einwanderung hinterlässt ihre Spuren in der Struktur der Bevölkerung: Die sich daraus ergebende gesellschaftliche Heterogenität – die Vielfalt an Sprachen, Religionen und Kulturen – stellt auch die Sozialwissenschaften immer wieder vor neue Herausforderungen. Der Band nähert sich den Themen Migration und Integration aus interdisziplinärer Perspektive.

Download PDF by Dr. Hans-Jürgen Voigt, Dr. Thomas Wippermann (auth.): Geochemie

Dieses Handbuch besteht aus insgesamt sieben Einzelbänden. Sechs Bände behandeln die Themen Geofernerkundung, Strömungs- und Transportmodellierung, Geophysik, Geotechnik Hydrogeologie, Tonmineralogie und Bodenphysik sowie Geochemie. Ein weiterer Band gibt Handlungsempfehlungen für ein stufenweises Vorgehen bei der Erkundung von Deponie- und Altlaststandorten.

Additional info for Das Fremde: Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Faszination und Bedrohung

Sample text

Genauer Schäffier 1987 40) Krusche 1983, 12 41) ebenda, 99 42) Hijiya-Kirschnereit 1988, 210 43) Krusche 1983, 155 Literatur Bateson, Gregory: Form, Substanz und Differenz. : Ökologie des Geistes. ), 576-597 Benjamin, Walter: Das Passagen-Werk. Band I. Fankfurt 1983 Dietzsehe, Petra: Das Erstaunen über das Fremde. Frankfurt 1984 Duala-M'bedy, Munasu: Xenologie. Die Wissenschaft vom Fremden und die Verdrängung der Humanität in der Anthropologie. Freiburg/München 1977 Giesen, Bernhard: Die Entdinglichung des Sozialen.

Ulrike Brullotte rekonstruiert in ihrem Beitrag: Im Spiegel des Grauens die dynamische Struktur eines Oszillierens von Eigenheit und Fremdheit am Verhältnis von Projektion und Reflexion im erzählerischen Werk Edgar Allan Poes. Modi des Fremderlebens 39 Poe war der erste Autor der Modeme, der das Grauen und die Faszination beim gegenseitigen Diffusionsprozeß von Außen- und Innenwelten hinsichtlich seiner Erfahrungsstrukturen in sublimer Weise nachgezeichnet und literarisch gestaltet hat. "In der saugenden Kreiselbewegung des Maelströms - zugleich Metapher für äußeres und inneres Geschehen - hat Poe das klassische Bild des Sogs geschaffen".

Teil: Assimilationsversuche Der dritte Abschnitt befaßt sich mit Schwierigkeiten, die auftreten, wenn sich eine expansiv-evolutionäre Ordnung systemspezifisch Fremdes zur Ergänzung und Vervollständigung einzuverleiben sucht. h. selbstverändernden Anpassung an externe Fremdartigkeit wird in den drei Beiträgen in folgender Weise thematisiert: als Selbst(miß)verständnis einer "multikulturellen" Gesellschaft als Auflösung von Fremdartigkeit im Zuge ihrer Aneignung als Problem der Selbstentfremdung und des Realitätsverlusts Die Beiträge beziehen sich dabei weniger auf den historischen "Normalfall " reproduktiver Einverleibung, sondern auf die paradoxen Folgen einer Dialektik des Innen und Außen, in der sich die interne Integrationsfähigkeit pluralistisch aufzulösen droht.

Download PDF sample

Das Fremde: Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Faszination und Bedrohung by Ortfried Schäffter (auth.), Dr.phil. Ortfried Schäffter (eds.)


by Joseph
4.0

Rated 4.71 of 5 – based on 50 votes